TIM UND DIE ANTWORT AUF NICHTS (2012) erzählendes kinderbuch für kinder ab 8 jahren/ illustriert von andrea steffen/ mixtvision verlag münchen

KNOLLS KATZEN Kurze Komödie für einen Schauspieler/ www.textbuehne.eu
 

 

BOMBENSTIMMUNG (2017) 

uraufführung bei den ruhrfestspielen recklinghausen/

regie hasko weber

 

E. BAUERS SAMMELSURIUM DER UNSTERBLICHEN STERBLICHEN (2017) uraufführung am schauspiel stuttgart/ regie jan neumann 

 

DIE ABSCHAFFUNG DER NACHT (2015) uraufführung am schauspiel köln/ regie jan neumann

DIE STADT DAS GEDÄCHTNIS (2014) uraufführung am schauspiel stuttgart/ regie jan neumann

ÜBERSEE (2014) uraufführung am oldenburgischen staatstheater/ regie jan neumann

2,7 SEKUNDEN (2013) uraufführung am deutschen nationaltheater weimar/ regie jan neumann

IM AUGENBLICK DAS CHAOS (2012) uraufführung am schauspiel stuttgart/ regie jan neumann

BAGDAD 3260km (2012) uraufführung am schauspiel hannover/ regie jan neumann

FREY! (2011) uraufführung am schauspiel stuttgart/ regie jan neumann

CHIHUAHUA (2011) komödie, uraufführung am nationaltheater mannheim/ regie jan neumann

HOCHSTAPELN (2010) uraufführung am schauspielhaus bochum/ regie jan neumann

GOTT ALLEIN (2010) uraufführung am staatsschauspiel dresden/ regie jan neumann

FUNDAMENT (2009) uraufführung am schauspiel stuttgart/ regie jan neumann

KÖNIGS MOMENT (2009) uraufführung am nationaltheater mannheim/ regie christiane j. schneider

HERZSCHRITT (2008) uraufführung am düsseldorfer schauspielhaus/ regie hermann schmidt- rahmer

VOM ENDE DER GLUT (2008) uraufführung am theater der stadt aalen/ regie jan neumann

SCHMELZPUNKT (2008) uraufführung am schauspiel essen/ regie henning bock

KREDIT (2008) uraufführung am schauspielfrankfurt/ regie jan neumann

VIENCINA (2007) uraufführung am jaunais rigas teatris, riga, lettland/ regie jan neumann

DIE NACHT DAZWISCHEN (2006) uraufführung am theater der stadt aalen/ regie jan neumann

LIEBESRUH (2004) uraufführung am thalia theater hamburg/ regie isabel osthues

GOLDFISCHEN (2003) uraufführung an den städtische bühnen köln, coproduktion mit theater51grad.com/ regie susanna enk

förderpreis "komische literatur" der stiftung brückner- kühner, kassel, 2011.

arbeitsaufenthalt am goetheinstitut prag im mai und juni 2010.

hausautor am nationaltheater mannheim in der spielzeit 2008/2009.

teilnahme an der autorenwerkstatt am züricher neumarkt theater 2003; an den autorenwerkstatttagen des wiener burgtheaters 2004 und am autorenfestival „ohne alles“ am schauspielhaus bochum, 2007 und 2010.

alle rechte der theatertexte bei gustav kiepenheuer bühnenvertriebs gmbh